BTPZ   -   Unternehmerisch – Verbindend - Unkompliziert

«Sind diejenigen verrückt, die nichts ändern wollen oder sind es die Pioniere, die alles ändern wollen? Die Zukunft wird zeigen, wer verrückt war.»*

* Bertrand Piccard im Film Energiepioniere, in dem der BS2-Gründer H.-J. Leibundgut porträtiert wird. Zum Trailer (YouTube)

 

sind sie verrückt? 

Oder wollen Sie sich mit uns für einen zukunftsfähigen Gebäudepark einsetzen? Wir sind Pioniere für emissionsfreie Gebäudetechnik. Unser interdisziplinäres Team vereint eigens erforschte und entwickelte Gebäudetechnik-Komponenten zum ganzheitlichen Energiesystem, das mit individueller Planung auf jedes Gebäude abgestimmt wird. Wir begleiten Bauherren bei der energetischen Optimierung von Immobilien – vom Konzept bis zur Realisierung.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

HLK-Profi (w/m), Pensum 50 bis 100%

Ihre künftigen Hauptaufgaben
Sie planen und leiten unsere Projekte über alle Phasen hinweg und tragen mit Ihrem Fachwissen und Ihrem Engagement entscheidend zum Erfolg von Neubau- und Sanierungsprojekten bei. Ihren konkreten Aufgabenbereich gestalten wir gerne mit Ihnen gemeinsam nach Ihren Fähigkeiten und Interessen.

Das bringen Sie mit
Sie sind Techniker/in TS/HF bzw. diplomierte/r Ingenieur/in HTL/FH oder befinden sich aktuell in der Ausbildung dazu. Ausserdem verfügen Sie über Erfahrung in der Konzeption und Planung von kleinen bis grossen Projekten im Bereich Heizung/Kälte/Klima sowie Bauprojektleitung. Wenn Sie darüber hinaus auch noch Erfahrung in der Lüftungsplanung, Bauphysik, Simulation oder Betriebsoptimierung mitbringen, dann passen Sie zumindest schon mal in fachlicher Hinsicht perfekt zu uns.

Das bieten wir
Wir bieten ein attraktives, inspirierendes Arbeitsumfeld im Building Technology Park Zurich, 5 Geh-minuten vom Bahnhof Schlieren entfernt. Bei uns erwarten Sie viel Freiraum für Ihre Kreativität und Eigeninitiative, kurze Entscheidungswege und eine von Offenheit und Individualität geprägteArbeits-atmosphäre. Flexible Arbeitszeitmodelle und Teilzeitarbeit sind für uns selbstverständlich. 

Wenn Sie eine berufliche Herausforderung suchen, die sich genau auf Ihre Interessen und Fähigkeiten zuschneiden lässt und Sie einen echten Beitrag zur Energiewende leisten wollen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Bitte senden Sie Ihre Unterlagen an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Telefonische Auskunft erteilt Marc Bätschmann, CEO, +41 44 275 25 00. Weitere Informationen finden Sie auf www.bs2.ch

BS2 AG
Building Technology Park Zürich, Brandstrasse 33, 8952 SchlierenTelefon: +41 44 275 25 00, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.BS2.ch

Stelleninserat BS2 AG - HLK-Profi (50-100%)

 

 

header logo tdws

Der Anlass am Donnerstag, 6. September 2018 stand unter dem Motto:

DIE 10-MILLIONEN-SCHWEIZ.

An der Besichtigung des Building Technology Park Zurich nahmen rund 40 Personen teil.  BS2 AG und digitalSTROM AG luden ein zu Präsentationen und einem Rundgang im Showroom. In einer Demo-Wohnung konnten die Besucherinnen und Besucher erleben, wie die Smarthome-Technologie von digitalSTROM das Leben zuhause sicherer und komfortabler macht. Und der CEO der BS2 AG erklärte anschaulich, wie mit dem hocheffizienten Energiesystem Zeleganz Gebäude emissionsfrei mit Wärme und Kühlung versorgt werden. 

Impressionen 
Alle Fotos stammen von Claudia Minder 

055 TdW Schlieren 2018

 041 TdW Schlieren 2018

042 TdW Schlieren 2018

 067 TdW Schlieren 2018

046 TdW Schlieren 2018

Wir danken allen Gästen für Ihr Interesse und die spannenden Gespräche. Unser Dank geht auch die Organisatorinnen und Organisatoren des Tags der Wirtschaft Schlieren tagder-wirtschaft.ch

Vielleicht ist unter den aktuellen Vakanzen auch Ihr Traumjob dabei! Hier finden Sie interessante Stellenangebote von digitalSTROM.

digitalSTROM zeigt an der Swissbau Halle 1.1, Stand B06 die vielfältigen Möglichkeiten der herstellerunabhängigen Smart Home-Plattform für Mietwohnungsobjekt, Neubau oder Nachrüstung. Sie ist unkompliziert installierbar und passt sich den Bedürfnissen von Bewohnern, Eigentümern oder Bewirtschaftern an. Erleben Sie bei digitalSTROM an der Swissbau: 

  • Die intelligente Küche,
    die sich den Lebensumständen anpasst, dank Bots intelligent handelt, den Koch durch Rezepte führt und Gerichte und Getränke zeitgerecht fertig stellt.

  • Das digitale Bad,
    das aus einem innenliegenden Bad eine kleine Oase macht, die sich den Bedürfnissen der einzelnen Bewohnerinnen und Bewohnern anpasst.

  • Das wachsende Ökosystem
    Die Anzahl der namhaften Plattform-Partner wie ABUS, dormakaba, Dornbracht, Griesser, REHAU, RIBAG, Samsung, Veriset, V-ZUGoder WESCO steigt rasant. Am eigenen sowie an den Ständen der Partner demonstriert digitalSTROM, wie vielfältig und innovativ sich die Smart Home-Plattform weiterentwickelt. Ob KNX, EnOcean oder DALI – die digitalSTROM-Plattform integriert Standards und Geräte herstellerunabhängig. Und das Beste: einfach Plug&Play.

Wie digitalSTROM das macht?
Indem herstellerunabhängig analoge Technik, IP-Geräte, Audio- und Multimediaanwendungen, Gebäudetechnik sowie Sensoren und Services untereinander oder mit dem Internet vernetzt werden. Die mehrfach ausgezeichnete digitalSTROM-Technologie rückt den Menschen im Smart Home in den Vordergrund – es entwickelt sich mit der individuellen Lebenssituation weiter.

Foto digitalSTROM präsentiert auch an der ineltec2017 die intelligente Küchhe Geräte unterschiedlichster Hersteller werden auf der Plalttform vernetzt und interagieren intelligent preview

Die intelligente Küche: Geräte unterschiedlichster Hersteller werden auf der digitalSTROM-Plalttform vernetzt und können so intelligent interagieren.

 

Foto Ineltec digitalSTROM passt das Bad an den Nutzer an Wassermengen und temperaturen sind personalisiert und die Hohe der Möbel ist individuell einstellbar preview

digitalSTROM passt das Bad an den Nutzer an. Wassermengen und -temperaturen sind personalisiert und die Höhe der Möbel ist individuell einstellbar.

Ein weiteres Unternehmen aus dem BUILDING TECHNOLOGY PARK ZURICH präsentiert sich an der Swissbau: 
BS2 AG, Building Systems & Solutions, Halle 1.1, Stand L47. Weitere Infos zu ihrem Stand im Rahmen des Innovation Labs, der digitalen Sonderschau der Swissbau, finden Sie hier.

BS2 ist Partnerin des Swissbau Innovation Lab, der Sonderschau zur digitalten Transformation 

Ein Gebäudeenergiesystem so zu planen und umzusetzen, dass es auf die Bedürfnisse eines spezifischen Bauprojektes eingeht, ist und bleibt eine komplexe Aufgabe. Die digitale Transformation soll Abhilfe schaffen. Aber: Ist das realistisch oder nur Wunschdenken? 

Mit der Entwicklung hocheffizienter, CO2-freier Gebäudetechniksysteme ist es nicht getan. Denn nur wenn die Koordination aller Gewerke, die Sicherstellung aller technischen und «menschlichen» Schnittstellen, der Projektierungsparameter und die Einhaltung von Terminen und Budgets gewährleistet sind, kann die Bauherrschaft sicher sein, dass sie das ideale Energiesystem für ihr Gebäude erhält. Deshalb bietet BS2 neben Gebäudtechnik auch umfassende Dienstleistungen rund um Bauherrenberatung, Planung, Installation und Betriebsoptimierung an.

Erkundigen Sie sich an Stand L47 in Halle 1.1 des Innovation Village, wie BS2 Sie darin unterstützen kann, auch Ihr Sanierungs- oder Neubauprojekt auf den Weg in eine emissionsfreie Zukunft zu bringen.

Banner L47 Print 160pxbreit


DAS Swissbau innovation lab 

Die Sonderschau zur digitalen Transformation besteht aus zwei zentralen Elementen: dem Innovation Village und dem iRoom. 

Das Innovation Village

InnovationVillage

Im Innovation Village präsentieren Hersteller, Opinion Leader, Planer und Forscher ihre neuesten Produkte und Lösungen rund um das Thema «Digitales Bauen». Die Besucher erhalten so erstmals live einen kompakten Überblick der aktuellen Technologien und Prozesse.

 Der iRoom

iroom

Im iRoom – der eigens für die Sonderschau konzipiert wurde – tauchen die Messebesucher in die digitale Erlebniswelt ein und erfahren anhand des neuen Bundeshauses als fiktives Anwendungsbeispiel hautnah, wie Gebäude in naher Zukunft geplant, gebaut, genutzt und betrieben werden. Die Teilnehmer werden durch den iRoom geführt und lösen mit Hilfe von innovativer Technologien eine konkrete Aufgabe eines Bauprojektes. Im Mittelpunkt steht der Lebenszyklus des neuen Bundeshauses, der in verschiedene Phasen und dazu passende digitale Anwendungen – sogenannte Digital Use Cases – unterteilt wird. Die Rundgänge werden auf Deutsch durchgeführt.

Ein weiteres Unternehmen aus dem BUILDING TECHNOLOGY PARK ZURICH präsentiert sich an der Swissbau: 
digitalSTROM AG, Halle 1.1, Stand B06

Die Jury von SIA Umsicht - Regards - Sguardi 2017 spricht dem emissionsfreien Gebäudetechniksystem Zeleganz der BS2 AG seine Anerkennung aus. 

«Das System Zeleganz setzt konsequent auf eine Energieversorgung ohne fossile Energieträger und ermöglicht gleichzeitig wieder eine grössere architektonische Freiheit im Bereich der Gebäudehülle – sowohl für Neu- wie für Bestandsbauten. Wie aus dem innovativen systemischen Ansatz eine konkurrenzfähige Produktpalette entwickelt wurde, die zugleich ökonomische Synergien erlaubt, ist ermutigend und exemplarisch für einen gelungenen Technologietransfer im Cleantech-Bereich.»  Jury SIA Umsicht – Regards – Sguardi 2017

Weitere Informationen zur BS2 AG und zu Zeleganz finden Sie auf www.bs2.ch